Nierenpatient reist mit Familie um die Welt

Hämodialyse hält Filipe Almeida nicht davon seine Träume zu verwirklichen

Lissabon (März 2019) - Filipe Almeida (30), kein gewöhnlicher Tourist, bereitet sich auf eine unglaubliche Reise vor. Bereits im Kindesalter wurde bei Filipe eine Nierenerkrankung festgestellt. Mittlerweile muss er dreimal die Woche zur Hämodialyse. Dennoch hält es ihn nicht davon ab, sich mit Willenskraft und Überzeugung dem Abenteuer zu stellen. So startet er diesen Freitag (29. März 2019) mit Frau Catarina und Sohn Gilherme auf eine Reise um die Welt.

Für viele Nierenpatienten ist Filipe eine Inspiration!

Im Verlauf eines Jahres bereist die junge Familie 30 Länder, integriert dabei die nötigen Maßnahmen zum Erhalt ihrer Gesundheit und zeigt somit, dass es möglich ist seinen Träumen zu folgen und das Leben in vollen Zügen zu genießen, ganz gleich der Umstände. Bereits jetzt kann man ihrem Alltag auf Instagram @allboardfamily und ihrem Blog https://allaboardfamily.com/ folgen.

Filipe, Catarina und Guilherme reisen durch verschiedene Europäische Länder wie Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland, Kroatien, Albanien, Ungarn, Tschechien, Polen, Litauen und die Niederlande. Ihre erste Station sind allerdings die Bahamas. Andere Ziele sind Kuba, Mexiko, die Türkei, Saudi-Arabien, Israel, Jordanien, Südafrika, Indonesien, Taiwan, Thailand, Indien, die Malidiven, Sri Lanka, Australien, Fiji, Neuseeland und Brasilien, wo die Reise im März 2020 zu Ende gehen soll. Zeitweise wird Filipe auch nach Portugal zurückkehren, um seine Gesundheit im Auge zu behalten.

Der Fokus liegt auf Abenteuer, eine eher seltene Erfahrung für einen chronisch erkrankten Patienten, dessen Leben davon abhängt ohne Kompromisse jeden zweiten Tag seine Behandlung zu erhalten. Tatsächlich, möchten Filipe und Catarina durch ihre Reise andere chronische Nierenpatienten inspirieren ihre Mobilität zu genießen und ihr Recht auf ein normales und selbstbestimmtes Leben auszuüben, sowie Familien mit Kindern zum Reisen motivieren.

Eine Inspiration für alle chronisch erkrankten Nierenpatienten

Filipe`s Nierenerkrankung wurde diagnostiziert, als er erst 12 Jahre alt war. Nachdem die Ursache auf einer genetischen Autoimmunerkrankung basiert, war anzunehmen, dass sich die Erkrankung bis ins erwachsenen Alter bleibt.

Gerade einmal vor eineinhalb Jahren – 10 Tage bevor Filipe und Catarina erfahren haben, dass sie Eltern werden – hat die Niereninsuffizienz Phase 5 erreicht, eine Phase in der Hämodialyse, oder andere Nierenersatzverfahren (wie Peritonealdialyse oder Transplantation) lebensnotwendig werden um die Funktion der Nieren zu ersetzen. Es war nicht leicht, diese neuen Lebensumstände zu akzeptieren, aber Filipe weigerte sich seine Lebensträume aufzugeben. Mit der Unterstützung von Catarina, entschied er sich den Wunsch einer Weltreise zu erfüllen und somit zu beweisen, dass nichts unmöglich ist, sogar mit terminaler Niereninsuffizienz.

Das Paar steckte seine ganze Energie in die Verwirklichung dieses Traums. Ihr Blog www.allaboardfamily.com dient als Plattform um über ihre Erfahrungen zu berichten, als Tagebuch für ihren Sohn und als Inspiration für andere Nierenpatienten.

Für die ganze logistische Versorgung ist Diaverum verantwortlich, ein globaler und unabhängiger Anbieter von Versorgungsdienstleistungen in der Nephrologie und Dialyse, mit schwedischen Wurzeln und Zweigstellen in Portugal (hier ist Filipe regelmäßiger Patient). Von Anfang an hat das Unternehmen keine Mühen gescheut um diesen Traum Realität werden zu lassen, um andere Patienten zu inspirieren, ein ausgefülltes, aktives Leben zu leben, welches nicht von Hämodialyse bestimmt wird.

Als Ambassadeur für diesen Zweck, bereist Filipe Almeide ein Jahr lang eine Vielzahl von Ländern und berichtet aus erster Hand wie man diese chronische Krankheit in sein Leben integriert, ohne dabei seine Träume aufzugeben.

 

FOLLOW

https://www.instagram.com/p/BvKWl2Gn5Gd/

 

 

About Diaverum

Diaverum ist Europas größter unabhängiger Anbieter von Versorgungsdienstleistungen in der Nierenheilkunde (Nephrologie) und Dialyse. Als Teil einer weltweit tätigen Unternehmensgruppe blickt die Diaverum Deutschland GmbH auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der Dialyse zurück. Heute kümmern sich 11.000 Mitarbeiter um 34.000 Patienten in 19 Ländern in Europa, Südamerika, Osteuropa und dem Nahen Osten. Diaverum’s Wurzeln liegen in Schweden. Weitere Informationen finde Sie auf unserer Website: www.diaverum.com

 

Diaverum Zentren weltweit:

https://www.diaverum.com/corp/Clinic-finder/

 

Für mehr Informationen:

 

Press Contact Schweden

Mr. Patrik Syrén, Head of PR & Communication, Diaverum Group

E-mail: patrik.syren@diaverum.com

Contact: +46 730 74 66 30

www.diaverum.com

 

Press Contact Portugal

Teresa Madeira – +351 933263132

Mail: ganesh.comunicacao@gmail.com

Communication agency: Ganesh

Press Contact Deutschland

Theresa Huber +49 89 452 444 235

Mail: Theresa.huber@diaverum.com