Kurznachrichten

Einträge nach Schlagwort suchen

Weltherz- und Weltdiabetestag: Diaverum in Erkelenz klärt über mögliche Folgen der Zuckerkrankheit auf

Weltherz- und Weltdiabetestag: Diaverum in Erkelenz klärt über mögliche Folgen der Zuckerkrankheit auf

30.11.2016 - Unsere Mitarbeiter aus dem MVZ Diaverum Erkelenz haben im Rahmen des Weltdiabetestages und der Herzwochen im Klinikum Heinsberg über die Folgen der Zuckerkrankheit und Bluthochdruck aufgeklärt.

Kürzere Wege für Dialysepatienten im Landkreis Teltow-Fläming

Kürzere Wege für Dialysepatienten im Landkreis Teltow-Fläming

Ab November wird der Alltag vieler Dialysepatienten im Landkreis Teltow-Fläming deutlich erleichtert: unser MVZ Am Neuen Garten baut das Behandlungs- und Betreuungsangebot an den Standorten Rangsdorf und Ludwigsfelde weiter aus. Dadurch können insbesondere auch Patienten, deren Zustand intensive ärztliche Betreuung erfordert, künftig vor Ort versorgt werden und auf lange Fahrtwege verzichten.

Weltdiabetestag: Diabetes ist eine der Hauptursachen für Nierenversagen

Diabetes mellitus hat sich in den vergangenen Jahren zu einer regelrechten Volks-krankheit entwickelt – mit gravierenden Folgen, denn Diabetes ist eine der Hauptur-sachen für Nierenversagen. Umso wichtige ist es, der Zuckerkrankheit frühzeitig vorzubeugen.

Verstärkung der medizinischen Kompetenz: Diaverum Zentrum in Potsdam erweitert sein Ärzte-Team

Verstärkung der medizinischen Kompetenz: Diaverum Zentrum in Potsdam erweitert sein Ärzte-Team

2.11.2016 - Das Diaverum Zentrum in Potsdam erweitert sein Ärzte-Team und baut damit seine medizinische Kompetenz weiter aus: Professor Dr. Michael Haase wechselte zum 1. Oktober in unser MVZ Am Neuen Garten. Der 40-Jährige kehrt damit in seine Heimatstadt zurück.

Nachwuchs in Hamburg – Patientin bringt gesunden Sohn zur Welt

Nachwuchs in Hamburg – Patientin bringt gesunden Sohn zur Welt

19.10.2016 - Jedes Baby ist ein kleines Wunder. Die winzigen Händchen und Füßchen zu halten, das erste Schreien, das erste Lächeln sind unvergessliche Momente im Leben aller Eltern. Für Rhana Bakht war es allerdings noch mehr als das, als sie Louis zum ersten Mal in den Arm nehmen konnte. Die 34-Jährige ist bereits seit fast zwanzig Jahren dialysepflichtig und hat trotzdem Anfang des Jahres einen gesunden Sohn zur Welt gebracht.